... seit 17 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Das Sat- und Medienportal
  21.08.2018 - 08:48 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo Bild  Website Übersetzung  
  Bild
Themen Bild

SATzentrale -Das Radio

Receiver

   Nokia

   Topfield

   Humax

   Elanvision

   Allgemeine FAQ

TV Sender

Radioempfang

Technik

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs

Fotogalerie

Software

SAT-DX News

Testcenter

Fachhändler

SAT Comedy

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild

 

.


SATzentrale - ELANVISION FAQ -

Elanvision EV-8000S FAQ

 

In dieser FAQ geht es um den digitalen Satelliten Receiver Elanvision EV-8000S


Zum Inhaltsverzeichnis

 

 Vorwort    Warnhinweise  Technische Daten    Hardware   Firmware/Settings  
 Receiver verbinden    Einfache Installation    Grundfunktionen    Hauptmenü    Fehlermeldungen 
DVD Erstellung        

6. Receiver verbinden

 

  

Um Ihren Receiver korrekt zu verbinden, sollten Sie den Receiver mit Ihrem TV-Gerät und Ihrer Satellitenschüssel verbinden. Ihr Fernsehgerät können Sie mit einem Scartkabel, einem AV Cinchkabel oder einem Antennenkabel verbinden. Da der Receiver zwei getrennte Tuner hat, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Verbindung mit Ihrer Satellitenschüssel



  
6.1 Verbinden eines Fernsehgeräts

Ihr Fernsehgerät können Sie mit einem Scartkabel, einem AV Cinchkabel oder einem Antennenkabel verbinden.
  

?
Wird S-Video oder Y/C unterstützt?
Ja, der Receiver hat auf der Rückseite eine Anschlussmöglich für S-Video. 
  
   
? Kann der Elanvision gleichzeitig RGB am SCART und SVideo am SVideo-Ausgang ausgeben?
ja, das ist möglich 

   

  
6.2 Verbinden der Satellitenschüssel
   
Da der Receiver zwei getrennte Tuner hat, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Verbindung mit Ihrer Satellitenschüssel: Durchschleifen, Getrennt-identisch und Getrennt-verschieden.

  
  

6.2.1. Durchschleifen


Nur Tuner1 ist direkt an die Satellitenschüssel verbunden. Verbinden Sie die Satellitenschüssel mit dem Eingang bei Tuner1. Den Ausgang des Tuner1 verbinden Sie mit dem Eingang des Tuner2.

Hinweis: Beim Aufnehmen können Sie nur Sender mit identischer Polarität gleichzeitig anschauen.






   
6.2.2. Getrennt-identisch (empfohlen)




Tuner 1 und Tuner 2 sind an der selben Satellitenschüssel an einem LNB mit mehreren Ausgängen (Dual-, Twin-, Quad-LNB oder Anschluss an einen Multischalter) verbunden. Verbinden Sie sowohl Tuner1 als auch Tuner 2 getrennt mit Ihrem LNB. Bitte wählen Sie "Getrennt als Antennenverbindungstyp.

  
   
   
6.2.3. Getrennt-verschieden



Verbinden Sie Tuner 1 mit der ersten Satellitenschüssel, Tuner 2 mit der zweiten Antennenschüssel. Bitte wählen Sie "Getrennt als Antennenverbindungstyp.
Mehr Informationen erhalten Sie unter "Einfache Installation"
  
  
  

  
6.3 Verbinden eines Videorekorders
   
Ihr Videorecorder können Sie mit einem Scartkabel (VCR SCART Ein/Ausgang), einem AV Cinchkabel oder einem Antennenkabel verbinden.
Verbinden Sie den VCR SCART Ein/Ausgang mit Ihrem Fernsehgerät.
  
  

  
6.4 Verbinden einer HiFi-Anlage/  HiFi-System


Verbinden Sie mit einem Audio Cinchkabel die Audio-Cinchbuchsen mit Ihrer HiFi-Anlage.  Falls Sie eine digitale Heimkinoanlage (SONY/PHILIPS DIGITAL INTERFACE)  besitzen, können Sie den optischen Digitalausgang mit Ihrer Anlage verbinden.
   
? Kann ich mit dem Receiver Dolby Digital empfangen?
Ja dies ist möglich. Sobald am Display das Kennzeichen für Dolby Digital erscheint, betätigen Sie bitte die Optionstaste auf der Fernbedienung und wählen den Dolby-Digital-Ton aus. Über Ihren Verstärker können Sie nun den Sound genießen.
   
?
Warum empfängt mein Verstärker kein Dolby Digital, obwohl der Sender das Kennzeichen ausstrahlt und ich die Tonauswahltaste auf dB gestellt habe?
Nicht jeder Sender der das Zeichen dB ausstrahlt, sendet auch tatsächlich die laufende Sendung in DD. Premiere Direkt strahlt alle Filme 24 Stunden in DD aus, während Pro 7, ZDF und Co nur einige Filme davon in diesen Tonformat überträgt. Das bedeutet, wird kein DD auf der Tonspur übertragen, bleibt der Verstärker stumm. Egal ob das Kennzeichen vorhanden ist oder nicht. 
  
  
  
6.5 Verbinden eines PC

  
Sie können zu Servicezwecken Ihren Receiver mit einem gekreuzten seriellen Kabel mit Ihrem PC (RS232 Schnittstelle) verbinden. Eine Ethernetverbindung können Sie entweder direkt mit Ihrem PC anhand eines gekreuzten Netzwerkkabels oder mit normalen Netzwerkkabel und Hubs/Switches herstellen. 

  

  

? Wie installiere ich den Netzwerkanschluss?

 

1. gedrehtes Netzwerkabel (Cross-Over-Kabel) verwenden. Dieses wird nun mit dem PC/Laptop und dem Receiver verbunden.

 

 

2. Am Receiver im Ethernet-Einstellungsmenü und am PC die IP-Adresse (meist erkennt Windows die Schnittstelle sofort) eingeben.

Beispiel für

IP-Adresse: 192.168.0.200 (die letzten 3 Stellen sind von 2-254 frei zu vergeben)

Subnetzmaske. 255.255.255.0

 

 

Am PC nun z.B. bei

IP-Adresse: 192.168.0.201 eingeben

Subnetzmaske: 255.255.255.0

 

       

3. PVR Manager installieren und danach aufrufen. Bei erfolgreicher Installation wird das Gerät erkannt.Wir klicken auf den EV8000S und gehen auf "Connect"

 

 

4. Nun können wir unsere Wunschfunktionen im PVR-Manager anwählen

 

 

    

 



  
  
6.6 Verbinden eines USB-Gerätes
        
Sie können USB-Massenspeicher Hersteller (z. Bsp. Canon, Sony, Nikon) verbinden. Bitte stecken Sie dazu den USB-Stick oder die Kamera in den USB Anschluss hinter der Frontblende.

       
?
Welche USB Sticks funktionieren mit den Receiver? 

- Toshiba (512 MB) USB2.0 Stick
- IOMEGA Micro USB2.0 (1GB)
- TCL USB2.0 (256MB) 
- Kingston Data Traveler (128MB)
- TrekStor (256 MB) USB 2.0
- TwinMOS (128 MB) USB 2.0 - Mobile Disk III
- Sharkoon Flexidrive (256MB)
- Medion MD 85124 (1GB)

- Kingston Data Traveler (512MB)

- CnMemory SilverPearl MicroX USB 2.0 ( 4GB)
- Sharkoon Flexi-Drive (512MB) --> mit altem Kernel
- PRETEC I-Disc Wave (512MB)

 
   
   
?
Welche USB Sticks funktionieren nicht mit den Receiver? 
     
-SwissBit USB2.0
-Kingston Data Traveler Elite (512MB)

  

?
Welche Geräte harmonisieren mit den Receiver? 

 

- LOEWE MIMO 32 (Bild)
- Yamaha RX-V1400RDS (Ton)
- D-Link DWL-G810 (im Netzwerk zusammen mit WLan-Router D-Link DI-624)
- externe USB-HD ist eine BlueMedia BM-3357 mit 400GB