... seit 17 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Dein Satelliten- und Medienportal
  13.11.2018 - 17:54 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo  
  Bild
Themenauswahl Bild

Dein Technikradio

SATzentrale Retro


Receiver FAQ

   Nokia

   Topfield

   Humax

   Elanvision

   Allgemeine FAQ

TV Sender

Radioempfang

Funkstationen


Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs


Fotogalerie

SAT Comedy


Software

DX-/Mediennews

Testcenter


Fachhändler

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild

 


SATzentrale - ELANVISION FAQ -

Elanvision EV-8000S FAQ

 

In dieser FAQ geht es um den digitalen Satelliten Receiver Elanvision EV-8000S


Zum Inhaltsverzeichnis

 

 Vorwort    Warnhinweise  Technische Daten    Hardware   Firmware/Settings  
 Receiver verbinden    Einfache Installation    Grundfunktionen    Hauptmenü    Fehlermeldungen 
DVD Erstellung        

9. Hauptmenü

        

Inhalt:

 

1. Senderlisten

2. Senderorganisation

3. Programmführer

4. Systemparameter

5. Installation

6. Benutzer- Einstellungen

7. Aufnahmen

8. Timerliste

9. Multimedia/ Spiele

 

  

  

  
9.4 Systemparameter (Systemeinstellungen)

  

Stellen Sie den Receiver perfekt auf Ihre Bedürfnisse ein, in dem Sie AV-Einstellungen, Zeiteinstellungen, Softwareupdates, Festplatteneinstellungen und USB-Einstellungen anpassen
  

  
9.4.1 TV-Einstellungen

  

9.4.1.1 A/V Einstellungen
Stellen Sie hier Ihre bevorzugten Audio- und Videoeinstellungen ein. In den meisten Fällen werden die Grundeinstellungswerte schon Ihren Wünschen entsprechen.
        
9.4.1.2 UHF Einstellung: 
Stellen Sie den gewünschten UHF-Kanal ein für den Fall, das Ihr Fernsehgerät mit dem UHF-Modulator verbunden ist. Zur Auswahl stehen Pal G, Pal I und Pal K.

    

9.4.1.3 Menü auf TV Ausrichten

Hier können Sie das gesamte Infomenü so einrichten, damit alle Anzeigen es auf Ihren TV Gerät/ Beamer vollständig angezeigt werden können. 
  

9.4.1.4 TV Standard

Wählen Sie Ihren TV Standard (PAL, NTSC). PAL ist in Europa Standard

    

     

 

9.4.2 Zeiteinstellung
  
Stellen Sie die aktuelle Uhrzeit ein.
        
?
Die Uhrzeit geht verkehrt. Was kann ich dagegen tun?
Der Elanvision holt sich im automatischen Status immer die Uhrzeit aus dem Datenstrom der angewählten TV-Anstalt. Gehen Sie am besten in das Menü Zeiteinstellung, wählen die ARD aus und mittels der Funktion "Zeit jetzt aktualisieren" haben Sie stets die aktuelle Zeit am Receiver.
  


   

9.4.3. Common Interface
    
9.4.3.1 bis 9.4.3.2 CAM1/CAM 2

Wählen Sie das gewünschte CAM (Conditional Access Module) aus der Liste. Bestätigen Sie mit [OK], um Zugriff auf detaillierte Informationen zu erhalten. 

   

9.4.3.3 Multiple Decryption

Kann Ihr Modul gleichzeitig zwei PAY TV Sender entschlüsseln (Multiple Decryption), so aktivieren Sie diese Funktion mit "Ein" 

   

9.4.3.4 Tuner Clock Setup 

Mit dieser Funktion wird die softwareinterne Tunerfrequenz so verändert, das Transponder mit höheren Symbolraten (SR: >40000) empfangen werden kann. Diese Funktion ist für Drehanlagenbesitzer interessant. Auswirkungen auf das Common Interface sind durch diese Veränderung sehr gering bzw. kaum merkbar. Die zum Tuner zugeordnete  LNB Einstellungsfrequenz pro Satellit wird durch diese Funktion nicht verändert.
   

   
?
Welche CI-Module braucht man, um Premiere zu schauen?
Man benötigt ein Alphacrypt oder ein Irdeto Allcam SE CI-Modul um den deutschen Pay-TV Anbieter Premiere zu schauen. Beide Module arbeiten im Elanvision einwandfrei.
       
?
Ist der Kartenleserschacht schon nutzbar?
Vom Hersteller werden die Receiver ohne Festplatte und ohne den eingebauten Kartenleser (Card-Reader-Kit) ausgeliefert. Der Kartenleser muss also extra bestellt und eingebaut werden. Fragen sie beim Kauf des Receivers danach.
  
?
Welche Module funktionieren im Receiver?
Fofgende Module konnten bereits erfolgreich getestet werden:
      
- AlphaCrypt (Vollversion, Light)
- EASY TV Modul
- Conax
- Full X TV
- Viaccess
- Irdeto Euro Access
- Neotioncrypt
- Skycrypt
- Aston
- T-Rex 
       
?
Gibt es eine weitere Möglichkeit den Jugendschutz zu deaktivieren? 
Unter Menü --> Systemparameter -->Common interface wird Ihr Cam Modul angezeigt. Dieses mit OK anwählen. Dort kann nun der Jugendschutz abgeschaltet werden. 
        
?
Gibt es bei den Updates der Alphacryptmodule via Satellit etwas zu beachten? 

Beim Update des AlphaCrypt CAMs von Mascom, muss bei der Suche der Applikation die PID explizit mit angegeben werden.
    

     

9.4.4 Receiver Verwaltung
    
9.4.4.1 Systeminformation.

Hier erfahren Sie welche Firmwareversion auf Ihren Receiver vorhanden ist.

  

9.4.4.2. Werkseinstellung laden
   
Diese Funktion setzt Ihren Receiver komplett auf Werkseinstellungen zurück.
     
    
?
Was passiert nach einem Werksrest? Welche Folgen zieht das nach sich ?
Alle Einstellungen werden gelöscht (Senderlisten, Favoriten, Timer, Systemeinstellungen). Die Aufnahmen auf Festplatte sind davon nicht betroffen. Nach einen Neustart kann eine vom Hersteller erzeugte Senderliste wieder eingespielt werden (nicht unbedingt ratsam). 
     
Erhalten bleibt: 
- die Netzwerkeinstellung 
- Applikationen, inkl. Autostart 
       
  


9.4.4.3 Software übertragen

Wenn Sie einen zweiten baugleichen Receiver anschließen, können sie die aktuelle Firmware auf diesen 2. Receiver übertragen

   

9.4.4.4 Sender Daten übertragen

Wenn Sie einen zweiten baugleichen Receiver anschließen, können sie die aktuelle Senderliste (TV und Radio) auf diesen 2. Receiver übertragen

    

9.4.4.5 SATCO DX vom PC

Übertragen sie fertige Settings SATCODX-Senderlisten vom PC auf den Receiver . mehr dazu unter Firmware/Settings

        

9.4.4.6 Receiver-Namen ändern

beim Booten zeigt Ihnen der Receiver seinen Namen an. Dieser kann hier geändert werden.

        

9.4.4.7 Standby 5V

Soll der Modulschacht im Standby weiterhin mit Strom versorgt werden, so aktivieren sie dies Feld. Achtung dabei steigt der Energieverbrauch im Standbymodus.

  

 

   

        
9.4.5 Festplatten-Verwaltung

     
9.4.5.1 Aufnahmen formatieren
Wählen Sie [1 Aufnahmen formatieren], um alle gespeicherten Aufnahmen zu löschen.

     

9.4.5.2 Musik formatieren
Wählen Sie [2 Musik formatieren], um alle gespeicherten Musikdateien zu löschen.

        

9.4.5.3 Fotos formatieren
Wählen Sie [3 Bilder formatieren], um alle gespeicherten Bilder zu löschen.
    
Warning Bei einer Formatierung gehen die Daten unwiderruflich verloren. Sie können anhand einer Netzwerkverbindung Backups auf Ihrem PC durchführen.
       
9.4.5.4  HDD Information

Erfahren sie alles über Ihre eingebaute Festplatte (Speicherplatz, Typ und Name der Festplatte)
    
?
Was ist, wenn das Festplatten-Menu grau hinterlegt ist?
Die Festplatte meldet sich nicht korrekt am Gerät. Entweder ist das Datenkabel (breiter 50-poliger Flachbandstecker) oder die Spannungsversorgung (kleiner 4-poliger Stecker) nicht richtig mit der Festplatte verbunden, oder die Festplatte ist defekt. In letzterem Fall muss die Festplatte getauscht werden.
        
?
Kann man die Festplatte am PC auslesen?
Ja über den Ethernetanschluss und dem PVR-Manager. Mit diesem Programm können MP3 Files, Bilder oder Daten von und wieder auf die Festplatte des Receivers geschrieben werden.
         
?
Kann der EPG auch auf der Festplatte gespeichert werden?
ja, dafür gibt es eine Extra Menü (EPG Speicherung) im Receiver

 

?Wie wird eine Festplatte eingebaut?
Dafür gibt es eine gesonderte Anleitung: [ Festplatteneinbau ].
       

 

     
9.4.6 VLC & EXTERNAL Recording Setup

       

Legen Sie hier für das VCL oder den externen Aufnahmen auf einen PC die IP-Adressen fest.

 

  

?Wie benutze ich den VLC Streaming?
1. VLC im PC installieren. Danach den VLC so konfigurieren wie bei der Vorstellung der Beta Version 1.5 beschrieben. Achtung: Bei der Umkodierungsoption Codec =mp2v die Video Bitrate entsprechend eurer Auflösung einstellen. ( Bei mir ist das 1024 / nicht 3072) sonst gibt es nur Ton und kein FS Bild. Das Ganze abspeichern.
2. Auf dem Receiver unter programs die Datei "smb" löschen. (dazu darf die Applikation nicht laufen, sonst gehts nicht) und durch die entpackte Datei "mfclient" ersetzen. Unter Applikationen mfclient auf autostart setzen und die Box neu starten.
3. Das Programm mfserver installieren, wie bei der Beschreibung Firmwareupdate.
         
Nur einige Punkte, die man wirklich beachten muss:
Die Datei darf vorher z.B. per Windows Explorer nicht freigegeben werden, das erledigt das Programm. Also: ADD- freizugebene Datei aussuchen dann den "Freigabenamen" unter "Namen" ( hier schreibt sich das Programm automatisch den Dateinamen rein) auf einen Namen ändern mit max. 12 Zeichen, danach unter Media Typ:VLC
Unter "settings" noch den Pfad zu VLC.exe angeben.
Jetzt müsstet ihr auch unter VLC streaming in der Box nicht nur den Ordner, sondern auch den Film haben. Anklicken mit OK dann startet alles automatisch.

   

?Wenn ich External Recording einschalte und was aufnehmen will, schaltet sich der Elan auf Standby. Was mache ich falsch? 
Mit mfserver einen Ordner record erstellen ,keines falls einen haken bei read only setzen. Danach mus die Freigabe für den Ordner noch einmal manuell durchgeführt werden.
mfserver gibt den Ordner zwar frei , Windoos akzeptiert das aber nicht immer zu 100%. 

    

         

 

        

9.4.7 Ethernet Einstellung

      

Stellen sie hier die IP-Adressen zur Ethernet Verbindung ein. Eine genau Anleitung erhalten Sie unter dem Punkt "Receiver verbinden" - Wie installiere ich den Netzwerkanschluss?