... seit 17 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Das Sat- und Medienportal
  20.05.2018 - 16:03 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo Bild  Website Übersetzung  
  Bild
Themen Bild

SATzentrale -Das Radio

Receiver

   Nokia

   Topfield

   Humax

   Elanvision

   Allgemeine FAQ

TV Sender

Radioempfang

Technik

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs

Fotogalerie

Software

SAT-DX News

Testcenter

Fachhändler

SAT Comedy

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild

 

.


SATzentrale - ELANVISION FAQ -

Elanvision EV-8000S FAQ

 

 


Zum Inhaltsverzeichnis

 

 Vorwort    Warnhinweise  Technische Daten    Hardware   Firmware/Settings  
 Receiver verbinden    Einfache Installation    Grundfunktionen    Hauptmenü    Fehlermeldungen 
DVD Erstellung        

11. Rippen / Digitale Archivierung von Filmen

    

  

Die DVD-Erstellung mit Aufnahmen vom Elanvision EV-8000S ist sehr einfach. In dieser Rubrik möchte ich Ihnen in kurzen Schritten den Ablauf aufzeigen.

 

  

1. Verbinden Sie den Receiver und den PC mit einen gedrehten Netzwerkkabel (Cross-Over-Kabel). Vergeben sie dem Receiver und dem PC eine IP-Adresse. Installieren sie den mitgelieferten PVR Manager und starten sie das Programm. Eine ausführliche Anleitung mit Bildmaterial dazu finden sie in dieser FAQ-Liste unter [ Ethernet ].

 

2. Nach erfolgreicher Verbindung klicken sie im PVR-Manager auf den Button "Record"

   

  

3. Es öffnet sich daraufhin der Record Manager und zeigt Ihnen alle filme an, welche auf der Festplatte des Receivers liegen. Mit einen Klick auf den Aufnahmenamen, bekommen sie auch einen Bild auf der linken Seite angezeigt.

  

   

4. Wählen sie nun den Button "Upload" an, damit die Aufnahmedatei von der Festplatte des Receivers auf den PC überspielt werden kann.

  

   

5. Je nach Dateigröße und Rechnerleistung kann dieser Upload einige Minuten dauern. Ist das werk vollbracht, so finden sie die gleiche Aufnahme im oberen Bildschirm des Record Managers wieder.

   

   

6. Den Record Manager können sie nun schließen. Starten sie den Windows Explorer und suchen sie folgenden Pfad: c:\programme\elanvision\pvrmanager\record

Hier finden sie die kopierte Datei wieder.

   

    

7. Die Videodatei hat die Dateiendung ".ts". Markieren sie die Aufnahme und benennen sie diese Dateiendung in ".mpg" um. Dazu klicken sie mit der rechten Maustaste auf den Aufnahmenamen und mit der linken Maustaste auf "Umbenennen".

   

   

8. Nun können sie die Aufnahme mit jeden Videoplayer (z.B. Windows Mediaplayer) jederzeit abspielen. Die MPG-Datei kann nun auch mit jeden X-beliebigen Brennprogramm bearbeitet, geschnitten und auf DVD gebrannt werden.

  

 

  

 

Viel Spaß mit Ihrer neuen DVD !