... seit 17 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Dein Satelliten- und Medienportal
  13.11.2018 - 17:19 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo  
  Bild
Themenauswahl Bild

Dein Technikradio

SATzentrale Retro


Receiver FAQ

   Nokia

   Topfield

   Humax

   Elanvision

   Allgemeine FAQ

TV Sender

Radioempfang

Funkstationen


Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs


Fotogalerie

SAT Comedy


Software

DX-/Mediennews

Testcenter


Fachhändler

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild

 


SATzentrale - Allgemeine Digital-Receiver FAQ -

Allgemeine Digital-Receiver FAQ

 

In dieser FAQ geht es um alle Digital-Receiver.


 Vorwort & Namens-Abkürzungen    Receiver Master Codes   Fragen Teil 1   Fragen Teil 2  

3. Fragen und Antworten

 

 


Der Satellitenempfang ist auf dem Transponder von  Tele 5 gestört. Ich kann nur "Klötzschen" sehen. Was mache ich falsch?
  
Die Ursache für dieses Problem ist meist ein schnurloses DECT-Telefon. DECT-Telefone arbeiten in dem selben Empfangsbereich Bund beeinträchtigen daher den TV Empfang negativ.

Lösungen:
- Die Basisstation soweit wie möglich vom Receiver aufstellen. Wenn es geht in einen anderen Raum.
- doppelt abgeschirmtes Koaxkabel (>100 dB) benutzen. 



Warum wird ständig eine falsche Uhrzeit im Display des Receivers angezeigt? 

 

Sollten sie in der Systemeinstellung des Receiver die Uhrzeit auf automatisch eingestellt haben (Einige Receiver verfügen über diese Option), so holt sich der Receiver die aktuelle Uhrzeit aus dem Datenstrom des laufenden TV/Radio Programms. Bei den deutschen TV-Sendern stellt dies kein Problem dar, aber einige andere ausländische Stationen senden ihre aktuelle Ortszeit aus. Der Receiver nimmt diese Uhrzeit beim Umschalten auf solch einen TV-Sender an. Tipp: Stellen sie die Uhrzeit daher auf manuell ein.

  

 

Warum werden beim automatischem Suchlauf nicht alle Programme gefunden? 

Einige TV und Radiostationen strahlen nicht DVB-normgerecht aus. Auch ist im digitalen Zeitalter eine schnelle Ab- oder Umschaltung eines TV- Senders möglich. Besonders SCPC Sender (Ein Sender strahlt mit einen kleinen Symbolrate sein Programm ab) werden bei einen maschinellen Suchlauf nicht eingelesen. Der Receiver kennt die Frequenz nicht. Sie müssen den Receiver die neue Frequenz zeigen. dazu gehen Sie in den Kanalsuchlauf ihres Receivers. Hier gibt es neben der Option "Auto"  auch den "Manuellen" Suchlauf. Wählen sie den manuellen Suchlauf aus und geben sie die Frequenz, Symbolrate und die Polarisation des Senders ein.  Die neuen Frequenzen erfahren sie in unseren täglichen Transponder-News
        

 

Was sind Settings und wie kommen die in den Receiver?

Jeder Digitalreceiver speichert die eingelesenen TV - und Radiosender auf einen Speicher im Receiver ab. Diese Daten nennt man auch einfach Settings. Damit Sie nach dem Einlesen der Sender nicht alles mühsam mit Ihrer Fernbedienung umständlich umbenennen und umsortieren müssen, gibt es fertige Settings. Hier haben sich andere Benutzer die Mühe gemacht, für Sie die Settings schon fertig vom Satelliten einzulesen und zu sortieren. Diese werden nun für verschiedene Receiver kostenlos zur Verfügung gestellt. Für das Einspielen dieser Settings benötigen Sie sogenannte Editoren. Mit diesem Programm ist es möglich, alle gespeicherten TV- und Radiokanäle vom PC in den Speicher des Receivers (und auch umgekehrt) zu laden. Das spart unheimlich viel Zeit und Aufregung. Zum Aufspielen auf den Receiver ist neben dem Editor [ www.setedit.de ] ein Nullmodem-Kabel notwendig. Dies wird am PC und Receiver mittels der RS232 Schnittstelle angeschlossen.

 

(Bild: Nullmodem-Kabel)