.... seit 18 Jahren
Dein Satelliten- und Medienportal



Satellitenscan

Hier erfahren Sie die täglichen Auf- und Abschaltungen auf allen Satelliten, welche in Europa empfangbar sind. In der Wochenübersicht werden alle Ereignisse zusammengefasst.


Mehr Lesen

Frequenzlisten

Eine weltweite Übersicht aller empfangbaren Telekommunikationssatelliten. Transponder, Frequenzen, Symbolrate, FEC inklusive den Pids in einer einmaligen Aufmachung.


Mehr Lesen

Mediennachrichten

Tägliche Neuigkeiten rund um die TV- und Radiowelt, Einschaltquoten, Satellitenbetreiber und von neuen Geräten.


Mehr Lesen

TV Screenshots

Bilder diverser TV Sender, die es mal gab oder heute noch existieren. Dabei gibt es auch seltene und einmalige Empfangsberichte zu bewundern.


Mehr Lesen

 

Wollen Sie das Technikradio live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Wollen Sie SATzentrale Retro live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.

 


Unterstützen Sie die SATzentrale durch eine Spende.


SATzentrale - RTL -

RTL World

 

 


Chronik:


Das Privatfernsehen nahm in der Bundesrepublik Deutschland am 1. Januar 1984 mit dem auf zwei Jahre angelegten Ludwigshafener Kabelpilotprojekt seinen Betrieb auf. Es war die Geburtsstunde von PKS (später: Sat.1). Einen Tag später begann ab 17:27 Uhr das damals aus Luxemburg sendende RTL plus, benannt nach dem luxemburgischen Radio- und Fernsehveranstalter RTL, sein deutschsprachiges Programm. Der ungewöhnliche Sendestart fand in der Villa Louvigny mit einer Spielszene statt: Chefarzt Rainer Holbe entband in einem Kreißsaal mit seinen Geburtshelfern einen Fernseher, auf dem das RTL-plus-Logo zu sehen war. Die Sendezeiten waren Montag bis Freitag von 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr und Samstag bis Sonntag von 17:30 Uhr bis 24:00 Uhr. Die erste RTL-Sendung nach dem Startschuss war die News-Show 7 vor 7.

 

 

RTL - Einfach eine starke Ausstrahlung. Ausschlaggebend für den Erfolg von RTL Television ist der bewährte Mix aus Entertainment und Information, aus Mainstream und Innovation, aus Zuverlässigkeit und Event-Fernsehen. Ob eigenproduzierte Serien und TV-Movies oder Sporthighlights wie der Formel 1, ob Comedy, Daily Soap oder News und Magazine: RTL punktet in allen Genres. Mit innovativen, unkonventionellen und vielfältigen Formaten hat sich RTL von jeher bewusst von den traditionellen Sehgewohnheiten abgesetzt. Tägliche Sendungen wie das Boulevard-Magazin "Explosiv", die Daily Soaps "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", und "Unter uns" sowie die Talkshows am Nachmittag stammen alle im Original von RTL und werden heute von fast allen anderen Sendern kopiert – allerdings mit deutlich weniger Erfolg. Auch mit eigenproduzierten Serien wie z. B. "Alarm für Cobra 11" und „Hinter Gittern – Der Frauenknast“, den TV-Movies und Show-Formaten setzt RTL Trends. Am eindrucksvollsten beweist dies "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch. Durch die erfolgreichste Quiz-Sendung im deutschen Fernsehen, die regelmäßig rund zehn Millionen Zuschauer zählt, wurde ein Quizboom auf allen Kanälen ausgelöst. Mittlerweile gehören die meisten anderen Quiz-Sendungen der Vergangenheit an. 

Mit dem Start einer Informationsoffensive hat RTL 1994 den Strukturwandel im deutschen TV-Nachrichtenjournalismus eingeleitet. Mit der Orientierung an den Interessen der Zuschauer finden die RTL-News-Sendungen überwältigende Resonanz. Die Hauptnachrichtensendung „RTL Aktuell“ ist in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schon seit Jahren die Nummer 1. Und auch beim Gesamtpublikum spielt „RTL Aktuell“ in einer Liga mit den Hauptnachrichten der öffentlich-rechtlichen Programme.


2. Januar 1984 

Kanal 7 in Dudelange, Luxemburg: die erste Frequenz von RTLplus. Lediglich etwa 200.000 Haushalte sind damit technisch erreichbar. 

2. Januar 1984, 17.27 Uhr - Der neue Sender wird entbunden. Was in den folgenden Jahren geschieht, ist heute große TV-Geschichte. 

 

 

 

 



2. Januar 1984 
"7 vor 7" heißt die erste Nachrichtensendung bei RTLplus. Die News mit Hans Meiser, Geert Müller-Gerbes, Björn Hergen Schimpf und Uli Potofski sind heute Legende. Für das damalige Fernsehen in Deutschland waren sie ein Skandal: die leicht verständliche Sprache und das respektlose Nachfragen bei Politikern und Funktionären fielen auf. Die Publikumsnähe hat sich bis heute bewährt. 


25. März 1984 
Mit dem Großen Preis von Brasilien beginnt RTLplus seine Formel-1-Übertragungen. Das erste Rennen am 25. März verfolgen rund 200.000 Zuschauer - heute sind es meist mehr als zehn Millionen. 

 

01.04.2012

Start von NITRO. Der Sender startete mit hochklassigen deutschen Free TV Premieren und Klassikern aus dem Crime- und Sitcom-bereich sowie packenden Spielfilmen und gilt somit als ideale Ergänzung der Programmangebote der Mediengruppe RTL Deutschland

 

04.06.2016

Sendestart von Toggo Plus und RTLplus

 

01.12.2019

Sendestart von VOX up


Inhalt:
- EPG - Programmzeitschrift (Electronic Programme Guide) 

   

      

 

   

  

 



TV-Sender: 
- N-TV HD

- RTL Crime (PAY TV)

- RTL Living (PAY TV)

- RTL Passion (PAY TV)

- Nitro HD

- RTL HD und RTL UHD

- VOX HD

- Super RTL HD

- RTL II HD

- RTLplus

- Toggo plus

- VOX up

 


Besondere-Dienste: 
- RTL strahlt viele Filme in Dolby Digital und 16/9 aus.
- Lokalfenster für die Schweiz und Österreich



Empfang: 
- überall im Kabel und via Satellit Astra 19,2° Ost. Benötigt einen Digitalreceiver . 

Sie finden RTL World im Internet unter [ www.rtl.de ]

 

 

Receiver FAQ

TV Sender/Pay TV-Pakete

Radioempfang

Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfe

Foto/Videogalerie

DX und Mediennews

Wissenswertes

Internes/Kontakt

Disclaimer

Banner
10.12.2019 SATzentrale ©
Weiterverbreitung nicht ohne Genehmigung.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos unterliegen in der Regel warenzeichen-, marken-, oder patentrechtlichem Schutz und müssen als solche beachtet werden.

Statistik (08.02.2001)

© SATzentrale. All Rights Reserved.
Die SATzentrale ist ein eingetragener Markenname.