... seit 16 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Das Sat- und Medienportal
  24.10.2017 - 05:45 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo Bild  Website Übersetzung  
  Bild
Themen Bild

SATzentrale -Das Radio

Receiver

   Nokia

   Topfield

   Humax

   Elanvision

   Allgemeine FAQ

TV Sender

Radioempfang

Technik

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs

Fotogalerie

Software

SAT-DX News

Testcenter

Fachhändler

SAT Comedy

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild


SATzentrale - Topfield TF4000 FAQ -

Topfield TF4000 PVR FAQ

 

In dieser FAQ geht es um den digitalen Satelliten Receiver Topfield TF4000 PVR.


 Vorwort & Allg. Informationen    Features & Tech. Daten   Fehlercode    Firmware & Setting   DVD Erstellung 
Senderliste / Anschlüsse Module / Störungen Aufnahme /Festplatten Tools / Bedienung TAP´s

6. Rippen / Digitale Archivierung von Filmen

Erstellt von Snopper 

  

Benutzte Hardware: 

Topfield 4000PVR CoCi – 120 GB Maxtor 

Dell Dimension 8100 - 256 MB RAM – 1.4 GHz P4 - 120 GB Seagate ntfs 

Hewlett-Packard DVD 200i DVD Burner 

Pioneer DV 444 S DVD Standalone Spieler 

  

Benutzte Software: 

·         Windows 2000 Professional 

·         DVR-topA V0.86 Beta 6  ( http://www.Haenlein-Software.de

·         Ds.jar V0.61e 

·         Nero Burning Rom 5.5.10 (http://www.nero.com/) 

·         SpruceUp 1.0 Release 1061 B - DVD Authoring (http://tucows.comunitel.net/files4/SpruceUp1061b.exe

·         DVDPatcher ( http://kickme.to/DVDPatcher

.         DVD Lab (http://www.mediachance.com/download.htm)

  

I would like to thank Dvb.Matt for the excellent tool to demux the Transportstream files to video and Audio including AC3 signal. 

Further Kimi for the excellent tool of ripping tool and PeN who started my ripping career J through his tool TFGET (http://topfield.abock.de/Pen/

  

Also many thanks to Rico Förster from www.radio-rfs.de who helped on the translation to German 

  

  

Anregungen oder Korrekturen bitte ich per Email an snopper@gmx.net zu schicken. 

  

Weitere Publikationen sind ohne meine Zustimmung untersagt. Falls eine weitere Publikation erfolgen soll, so schickt mir bitte eine Mail an meine Postfachadresse. 

  

  


Vorwort

 

Für die Aufnahme nutze ich einen kompletten Transportstream. Das mache ich aus folgendem Grund: Premiere strahlt die Filme komplett mit dem AC3 Signal aus. Wenn ein Transportstream extrahiert wird, beinhaltet dieser alle Audiospuren. So auch das AC3 Signal. 

  

Wenn kein Wert auf DolbyDigital gelegt wird, reicht es aus, den MPEG2 Videostream mit der Standard Tonspur zu rippen. Das ist die Tonspur, welche während der Aufnahme am Topfield festgelegt wurde. Dann müssen einige hier aufgezeigten Anleitungen anders gemacht werden. Diese muss man dann selber ausprobieren. 

  

Auch senden die Anstalten in unterschiedlichen Bildschirmauflösungen. Da „Spruceup“ ohne Problem die MPEG Daten in der Auflösung 720x576 bzw. 704x576 lesen kann , kann es notwendig sein, die Headers erst zu patchen bevor man den Videostream importiert. 


 

Wie wird ein Aufnahme auf den PC kopiert ?

  

Die Festplatte muss aus der Topfield montiert werden und wie alle anderen Festplatten an der PC angeschlossen werden. Bitte beachte dabei die Slave/Master Jumpereinstellung. Es können nicht 2 Master oder 2 Slaves an einen Controller angeschlossen werden. 

  

Andere Benutzer haben auch Erfahrung mit Firewire oder den  USB Anschlüssen. Die letzten Neuigkeiten dazu gibt es immer im Topfieldboard. 

  

Ich selber benutze einen Wechselrahmen. Weitere Möglichkeiten und Erfahrungsberichte gibt es im Topfieldboard. 

  

Es gibt zwei Möglichkeiten die Aufnahme physisch auf einen PC zu bekommen: 

 

1) Mit TFGET (von PeN) (http://topfield.abock.de/Pen/). Die ZIP Datei wird in das 1. Verzeichnis extrahiert. Am besten legt man dann ein Stapelverarbeitungsprogramm im gleichen Verzeichnis an. Das geschieht am besten mit Notepad.

 

Nun muss die Datei als NAME.BAT abgespeichert werden. 

Durch einen Doppelklick wird das Programm ausgeführt. 

Mann bekommt dann die Möglichkeit den Film auszuwählen. Nach der Eingabe wird der Film von der Topfield Platte auf den PC kopiert. 

  

2) Mit DVR-TopA von Kimi ( http://www.Haenlein-Software.de )

 

Starte das Programm und wähle die Aufnahme aus. 

 

Jetzt wird der TS Stream exportiert.


Demuxing with DS.JAR  (Wenn man mit DVR-TopA die Datei gleich demuxt, fällt das nicht mehr in der ursprünglichen Form verfügbare ds.jar eh schon weg.)

  

Um den unnötigen Ballast zu entfernen und die Videodaten von der Audiosequenz zu trennen benutze ich DS.JAR. Ebenfalls eine gute Anwendung um die Timestamps in dem Videostream zu kontrollieren und ggf. zu korrigieren. Die Audiodaten werden in einem 2. Durchlauf ebenfalls korrigiert, so dass Video und Audio genau die gleiche Länge haben und später beim Zusammenfügen keine Synchronprobleme aufweisen. 

  

Starte den DS mit der Applikation JAVAW. Die Java Engine von SUN ist erforderlich. 

Setze die Aufnahme als RAW Datei in die Box und zwar als Kollektion mit dem Button [+<]. 


Die sonstigen Standardeinstellungen habe ich nicht abgeändert. 

 

[ weiterlesen ]

 

 

 

 

Topfield2DVDR V1.0   snopper@gmx.net

Diese Übersicht ist Bestandteil der FAQ Topfield TF 4000 PVR

FAQ Copyright by Rico Förster (SATzentrale)