.... seit 18 Jahren
 Dein Satelliten- und Medienportal


Satellitenscan

Hier erfahren Sie die täglichen Auf- und Abschaltungen auf allen Satelliten, welche in Europa empfangbar sind. In der Wochenübersicht werden alle Ereignisse zusammengefasst.


Mehr Lesen

Frequenzlisten

Eine weltweite Übersicht aller empfangbaren Telekommunikationssatelliten. Transponder, Frequenzen, Symbolrate, FEC inklusive den Pids in einer einmaligen Aufmachung.


Mehr Lesen

Mediennachrichten

Tägliche Neuigkeiten rund um die TV- und Radiowelt, Einschaltquoten, Satellitenbetreiber und von neuen Geräten.


Mehr Lesen

TV Screenshots

Bilder diverser TV Sender, die es mal gab oder heute noch existieren. Dabei gibt es auch seltene und einmalige Empfangsberichte zu bewundern.


Mehr Lesen

 

Wollen Sie das Technikradio live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Wollen Sie SATzentrale Retro live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.

 


SATzentrale - HD+ by Astra -

"HD + " Verschlüsselung von HDTV Programmen

 

 

Bild © SES Astra

   

 

 

Nachdem Entavio gescheitert ist, möchte der Satellitenbetreiber SES Astra ein neues Prepaid-Modell starten. Diese neue Idee startet unter den Namen „HD+“. Dabei handelt es sich um ein HDTV-Angebot, welches am 01. November 2009 startete. Wer Interesse an diesem Angebot hat, muss eine jährliche Gebühr bezahlen. Damit soll der technische Aufwand gedeckt und die Sender ermutigt werden,  in HDTV zu investieren. Zuschauer können HD+ über den Kauf eines HD+ Satellitenreceivers ein Jahr lang kostenlos nutzen. Eine vertragliche Bindung oder ein Abonnement sind für das neue HD+ Angebot nicht notwendig, das Anschließen des Receivers genügt. Wenn der Zuschauer HD+ nach Ablauf des ersten Jahres weiter nutzen möchte, kann er seine HD+ Karte zum Preis von 60 Euro aufladen. Hierzu stehen ihm mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: im Internet auf www.hd-plus.de, über die Servicehotline von HD+ oder im Handel. Alternativ kann der Zuschauer im Handel eine neue Karte erwerben. Zum Februar 2017 wurde erneut die technische Servicepauschale angehoben: Der Preis für eine einjährige Verlängerung von HD+ liegt aktuell bei 70 Euro, der Preis für eine HD+ Karte kostet 75 Euro (UVP). Bei beiden Varianten kann HD+ wie bisher weitere 12 Monate genutzt werden.

 

Der Marktstart erfolgte mit den HD-Programmen der Sender RTL und Vox. Im Januar 2010 kamen Sat.1, ProSieben und kabel eins in HD hinzu. Mittlerweile wurden weitere Sender dem HD + Paket hinzugefügt.

 

Die ersten für den Empfang von HD+ geeigneten Receiver sind seit dem Start im Handel erhältlich. Sie sind am HD+ Logo auf der Receiverpackung und auf dem Gerät erkennbar. Neben den HD-Programmen der Privatsender sind über HD+ auch alle unverschlüsselten HD-Angebote beispielsweise von Das Erste, ZDF und ARTE sowie alle anderen, über ASTRA ausgestrahlten digitalen Angebote empfangbar. Mittlerweile gibt es einige Modelle von HD+ Receivern der Hersteller Humax, Technisat, Technotrend Görler sowie Videoweb, die sich auf den Markt befinden. Weitere Receiverhersteller werden folgen. Zusätzlich wird die HD PLUS GmbH Module für Empfangsgeräte unterstützen, die den CI Plus-Standard verwenden. Auch Fernsehgeräte mit integriertem Receiver von Herstellern wie Loewe, Metz, Samsung oder Sony, die eine CI Plus-Schnittstelle besitzen, sind HD+ fähig.

 

(http://www.hd-plus.de )

 

 

Die erworbene HD+ Smartcard, muss dann über ein Ci Plus Modul oder LegacyCam in den HDTV Receiver eingeschoben werden.

 

 

Wichtig: Beide Module sind bislang recht umstritten. Damit lassen sich die über "HD+" verbreiteten Ausstrahlungen unter anderem hinsichtlich Aufzeichnungsmöglichkeiten und Archivierungsdauer von den Sendern kontrollieren. Der TV Sender bestimmt also, was Sie aufzeichnen dürfen und wie lange sie dies auf der Festplatte archivieren dürfen. Auch Werbepausen können bei aufgezeichneten Filmen nicht entfernt werden, sofern der TV Sender ein Signalschutz sendet. Seit dem 16.04.2014 kann mit einem HD+ Receiver und seit dem 02.06.2014 auch mit dem CI-Plus-Modul bei SAT.1 HD, ProSieben HD, kabel eins HD, sixx HD und ProSieben MAXX HD aufgezeichnete Sendungen vorgespult werden - und dies mit bis zu achtfacher Geschwindigkeit. Bei den anderen HD+ Sendern ist diese Funktionalität gesperrt.

 

 

Zusammenfassung Module:

 

- Das CI Plus-Modul für HD+ funktioniert nur in einem CI Plus-Slot bei Receivern mit der Kennzeichnung HD+.

 

- Das CI Modul (auch LegacyCam genannt) für HD+ funktioniert ausschließlich in Empfangsgeräten mit CI Slot von Herstellern, die für ihre Empfangsgeräte ein Software Upgrade zum Empfang der HD+ Sender anbieten. Das CI Modul ist allerdings von Aussterben bedroht. Astra wird demnächst dieses Modul nicht mehr anbieten. Aktuelle Informationen, welche Receiver mit CI Slot für den Empfang der HD+ Sender nachgerüstet werden können, erhalten Sie hier.

 

 

Kostenübersicht:

 

- HD+ Karte = 75 Euro

 

- Verlängerung der HD + Karte für 1 Jahr = 70 Euro / oder 5,75 Euro pro Monat

 



 

    

Receiver FAQ

TV Sender/Pay TV-Pakete

Radioempfang

Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfe

Foto/Videogalerie

DX und Mediennews

Wissenswertes

Internes/Kontakt

Disclaimer

Banner
18.08.2019 SATzentrale ©
Weiterverbreitung nicht ohne Genehmigung.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos unterliegen in der Regel warenzeichen-, marken-, oder patentrechtlichem Schutz und müssen als solche beachtet werden.

Statistik (08.02.2001)

© SATzentrale. All Rights Reserved.
Die SATzentrale ist ein eingetragener Markenname.