.... seit 18 Jahren
 Dein Satelliten- und Medienportal


Satellitenscan

Hier erfahren Sie die täglichen Auf- und Abschaltungen auf allen Satelliten, welche in Europa empfangbar sind. In der Wochenübersicht werden alle Ereignisse zusammengefasst.


Mehr Lesen

Frequenzlisten

Eine weltweite Übersicht aller empfangbaren Telekommunikationssatelliten. Transponder, Frequenzen, Symbolrate, FEC inklusive den Pids in einer einmaligen Aufmachung.


Mehr Lesen

Mediennachrichten

Tägliche Neuigkeiten rund um die TV- und Radiowelt, Einschaltquoten, Satellitenbetreiber und von neuen Geräten.


Mehr Lesen

TV Screenshots

Bilder diverser TV Sender, die es mal gab oder heute noch existieren. Dabei gibt es auch seltene und einmalige Empfangsberichte zu bewundern.


Mehr Lesen

 

Wollen Sie das Technikradio live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Wollen Sie SATzentrale Retro live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.

 



SATzentrale - Premiere Star -

Premiere Star

 

Premiere Star war ein neues eigenständiges PAY-TV Paket der Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG, welches auf der Entavio - Plattform von SES Astra lief. Das Paket sollte das bisherige Angebotsportfolio ergänzen und zunächst ausschließlich über Satellit verbreitet werden. Unter dem Dach von "Premiere Star" wurden bestehende und neue Pay-TV-Sender gebündelt, die bislang keinen Partner für die Vermarktung über Satellit gefunden hatten.

Der Start von Premiere Star, die Verbreitungs- und Vermarktungsplattform von Premiere für Drittsender auf Astra (19,2° Ost), erfolgte am 1. September 2007 mit zunächst 13 Sendern zum Monatspreis von 13,99 Euro. Diese Abogebühr zahlten Kunden, die lediglich Premiere Star beziehen wollten.

Das Pay-TV Paket wurde ursprünglich unter dem Arbeitstitel "Premiere Sky" angekündigt. Weil jedoch die TV-Gruppe BSkyB des Medienmoguls Rupert Murdoch beim Landgericht Berlin einen Antrag auf einstweilige Verfügung eingereicht hatte (Juni 2007), da die Bezeichnung "Sky" im Namen des Premiere-Pakets die eigenen Markenrechte verletze, verwendet Premiere jetzt die Marke "Premiere Star".

Mit der Umstrukturierung von Premiere in Sky (nach der Übernahme der Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG durch Rupert Murdoch) , wurde Premiere Star zum 04.07.2009 als eigenes Paket eingestellt und ging in Sky Deutschland auf.

 

Folgende TV-Sender waren in dem PAY TV Paket enthalten:

- e.clips

- RTL Living

- RTL Crime

- Passion TV

- Kabel1-Classics

- Sat.1-Comedy

- MTV Music

- MTV Entertainment

- Nick Premium

- Disney Toon/Play

- North American Sports Network (NASN)

- Kinowelt TV (Spielfilmsender)

- Cartoon Network

- Turner Classic Movies

- Boomerang

- ANIMAUX

- AXN

- Lettra (Spartenprogramm für Bücherfans) eingestellt am 01.04.2008

- Romance TV

- Eurosport 2

 

 


 

 

Receiver FAQ

TV Sender/Pay TV-Pakete

Radioempfang

Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfe

Foto/Videogalerie

DX und Mediennews

Wissenswertes

Internes/Kontakt

Disclaimer

Banner
11.11.2019 SATzentrale ©
Weiterverbreitung nicht ohne Genehmigung.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos unterliegen in der Regel warenzeichen-, marken-, oder patentrechtlichem Schutz und müssen als solche beachtet werden.

Statistik (08.02.2001)

© SATzentrale. All Rights Reserved.
Die SATzentrale ist ein eingetragener Markenname.