.... seit 18 Jahren
 Dein Satelliten- und Medienportal


Satellitenscan

Hier erfahren Sie die täglichen Auf- und Abschaltungen auf allen Satelliten, welche in Europa empfangbar sind. In der Wochenübersicht werden alle Ereignisse zusammengefasst.


Mehr Lesen

Frequenzlisten

Eine weltweite Übersicht aller empfangbaren Telekommunikationssatelliten. Transponder, Frequenzen, Symbolrate, FEC inklusive den Pids in einer einmaligen Aufmachung.


Mehr Lesen

Mediennachrichten

Tägliche Neuigkeiten rund um die TV- und Radiowelt, Einschaltquoten, Satellitenbetreiber und von neuen Geräten.


Mehr Lesen

TV Screenshots

Bilder diverser TV Sender, die es mal gab oder heute noch existieren. Dabei gibt es auch seltene und einmalige Empfangsberichte zu bewundern.


Mehr Lesen

 

Wollen Sie das Technikradio live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Wollen Sie SATzentrale Retro live hören? Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.

 


SATzentrale - DiSEqC - Technologie -

 

[ zurück  ]

 

 

DiSEqC Level 1.3:

 

Im Grunde gibt es diese DiSEqC Einstellung nicht. Die Firma Stab entwickelte das Drehanlagenberechnungssystem "USALS". Mit diesem System werden Diseqc1.2 Motoren haargenau auf Satelliten ausgerichtet, ohne diese manuell anfahren und abspeichern zu müssen. Im Volksmund wurde die Erweiterung des DiSEqC 1.2 Levels auch DiSEqC 1.3 genannt. 

  

DiSEqC Level 2.0:
  
Im Unterschied zu den vorher genannten DiSEqC-Level ist bei diesem Level die Verständigung zwischen Receiver und den angeschlossenen Komponenten keine Einbahnstraße. Die angeschlossenen Komponenten können dem Receiver auch Befehle bestätigen sowie sich selbstständig bei dem Receiver anmelden. Hierdurch kann zum Beispiel dem Receiver mitgeteilt werden, an welche Außenanlage er angeschlossen ist, damit er sich somit auf diese direkt einstellen kann. Der Level 2.0 basiert ansonsten im wesentlichen auf dem Level 1.0. 
  
DiSEqC Level 2.1:
  
Auch bei DiSEqC 2.1 bestätigt der Slave dem Befehlsgeber die Ausführung. Version 2.1 ist in den Funktionen ansonsten gleich des Levels 1.1 hiermit ist demnach beispielsweise das anwählen von unterschiedlichen kaskadierten Schaltern möglich. 
  
DiSEqC Level 2.2:
  
Wer seine Drehanlage mittels DiSEqC steuern und gleichzeitig eine Bestätigung für den Befehl haben möchte, benötigt DiSEqC 2.2. Der Receiver muss dafür allerdings DiSEqC 1.2 verfügen, was die Grundvoraussetzung zur Steuerung eines Drehmotors ist. 


Folgende Tabelle zeigt die genauen Unterschiede zwischen den Levels:

DiSEqC-Level 

Kommunikation 

Einsatzbereich 

Produkte 

Tone-Burst (Mini-DiSEqC) 

unidirektional

Umschaltung zwischen 2 LNBs (Position A/B) 

Monoblock-LNB, 

Loop-through-LNB, 

Relais, Generator, 

Testgeräte 

 1.0 

unidirektional Umschaltung

zwischen 4 LNBs, 

Mehrteilnehmerempfang 

von bis zu 16 SAT-ZF-Ebenen Multischalter, 

Monoblock-LNB, 

Loop-through-LNB, 

Relais, Generator, 

Testgeräte 

1.1 

unidirektional 

wie Level 1.0, zusätzlich geeignet für DiSEqC-Einkabelanlagen und Anlagen 

mit kaskadierten Bauteilen 

(Es sind bis zu 64 SAT-Positionen anwählbar) 

wie Level 1.0, 

zusätzlich Einkabelanlagen, teilnehmergesteuerte Aufbereitungssysteme 

1.2 

unidirektional 

wie Level 1.1, zusätzlich geeignet für Drehanlagen 

wie Level 1.1, 

zusätzlich Drehmotoren 

1.3 

unidirektional

wie Level 1.1, zusätzlich geeignet für Drehanlagen 

wie Level 1.1, 

zusätzlich Drehmotoren 

2.0 

bidirektional 

wie Level 1.0, jedoch mit Zweiwegkommunikation 

wie Level 1.0 

2.1 

bidirektional 

wie Level 1.1, jedoch mit Zweiwegkommunikation 

wie Level 1.1 

2.2 

bidirektional 

wie Level 1.2, jedoch mit Zweiwegkommunikation 

wie Level 1.2 

2.3 

bidirektional 

wie Level 1.3, jedoch mit Zweiwegkommunikation 

wie Level 1.3 

 

 

 

 

Auszüge aus Diseqc.de © by Eutelsat

 

 

Receiver FAQ

TV Sender/Pay TV-Pakete

Radioempfang

Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfe

Foto/Videogalerie

DX und Mediennews

Wissenswertes

Internes/Kontakt

Disclaimer

Banner
20.02.2019 SATzentrale ©
Weiterverbreitung nicht ohne Genehmigung.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos unterliegen in der Regel warenzeichen-, marken-, oder patentrechtlichem Schutz und müssen als solche beachtet werden.

Statistik (08.02.2001)

© SATzentrale. All Rights Reserved.
Die SATzentrale ist ein eingetragener Markenname.