... seit 17 Jahren    
SATzentrale_Logo
 Das Sat- und Medienportal
  20.05.2018 - 15:57 Uhr  
Bild Bild
header header  
Bild Bild Bild Bild Bild Bild facebook_logo Bild twitter_logo Bild  Website Übersetzung  
  Bild
Themen Bild

SATzentrale -Das Radio

Receiver

TV Sender

Radioempfang

Technik

   SAT-Lexikon

   DiSEqC

   LNB Arten

   Unicable System

   JESS-Einkabelsystem

   Stacker/Destacker

   Antennen Arten

   Wandhalter Arten

   Motoren Arten

   CI-Module

  Satelliten

  DVB-Arten

  Applikationen

   HDTV

   UHDV / 3D-HDTV

   Störsender

   Internet via Satellit

   DFGF Archiv

Onlinerechner

Installationshilfen

Einsteigerkurs

Fotogalerie

Software

SAT-DX News

Testcenter

Fachhändler

SAT Comedy

Weblinks

Kontakt/Werbung



Bild
   
Statistik (08.02.2001) Bild

Bild

 

                                                        
Bild
Bild

 

.


SATzentrale - JESS - Das Einkabelsystem -

JESS (Jultec Enhanced Stacking System)




Teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme werden heute noch überwiegend mit Steuerbefehlen nach der EN 50494 betrieben. Die in diesem Standard definierten Möglichkeiten reichen aber für viele heutige Anwendungen nicht mehr aus. JULTEC hat daher zusammen mit mehreren Partnerfirmen den Nachfolgestandard JESS (Jultec Enhanced Stacking System) definiert.

JESS ermöglicht es, bis zu 64 Satellitensysteme anzusteuern (bisher zwei). Mit JESS können bis zu 32 Empfänger an einer Ableitung betrieben werden (bisher 8). Die Frequenzabstimmung erfolgt genauer als bisher (1 MHz statt 4 MHz bei EN 50494).
JESS ermöglicht bi-direktionale Datenübertragung (zuverlässigere Installation). JULTEC hat die JESS-Funktionalität mittlerweile in alle bestehenden Geräte integriert. Es gelten die gleichen Prinzipien wie bei allen teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen. JESS-Umsetzer sind abwärtskompatibel zur EN 50494. Das bedeutet, dass Empfänger mit EN 50494 zumindest den Funktionsumfang der Umsetzer nutzen können, den die EN 50494 zulässt (beispielsweise nur Zugriff auf zwei statt vier Satellitensysteme). Empfänger mit EN 50494 und Empfänger mit JESS können auch gemischt an der gleichen Ableitung betrieben werden.


JESS ist seit 2014 eine Europanorm (EN 50607), diese kann über die gewohnten Wege bezogen werden (z.B. als VDE über den Beuth-Verlag

Eine Übersicht über verfügbare Empfangsgeräte mit JESS ist hier erhältlich: JESS-Receiver
Einige Receiverhersteller verwenden die Bezeichnung "SCD2", manchmal wird es auch als "Einkabel 2.0" oder "Unicable 2" bezeichnet für JESS.

(Infos aus JULTEC.de)
 

 

(Bild: http://www.jultec.de)

 



(Bild: http://www.durasat.de)

 

 

 

Hier nun ein Beispiel einer solchen Baumverteilung:

 

 

 

 

(Bild: http://www.durasat.de)