.... seit 19 Jahren
Dein Satelliten- und Medienportal


Satellitenscan

Hier erfahren Sie die täglichen Auf- und Abschaltungen auf allen Satelliten, welche in Europa empfangbar sind. In der Wochenübersicht werden alle Ereignisse zusammengefasst.


Mehr Lesen

Frequenzlisten

Eine weltweite Übersicht aller empfangbaren Telekommunikationssatelliten. Transponder, Frequenzen, Symbolrate, FEC inklusive den Pids in einer einmaligen Aufmachung.


Mehr Lesen

Mediennachrichten

Tägliche Neuigkeiten rund um die TV- und Radiowelt, Einschaltquoten, Satellitenbetreiber und von neuen Geräten.


Mehr Lesen

TV Screenshots

Bilder diverser TV Sender, die es mal gab oder heute noch existieren. Dabei gibt es auch seltene und einmalige Empfangsberichte zu bewundern.


Mehr Lesen
 

Wollen Sie das Technikradio live hören?

Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Wollen Sie SATzentrale Retro live hören?

Dann klicken sie auf das Lautsprechersymbol.


Unterstützen Sie die SATzentrale durch eine Spende.


SATzentrale - Installation Praxistipp -

Installationshilfen aus der Praxis

 

Vorwort: 
Auf den folgenden Seiten haben Besucher dieser Internetseite einige praktische Tipps, Hilfen und Ratschläge zum Aufbau einer Satanlage zugeschickt.
Winkelmessung    SUN-Outage   Installation mit Google Earth   Festplatte im Wechselrahmen   

 

Festplatte tauschen mittels Wechselrahmen 

 

 

 

Ich habe jetzt eine einigermaßen elegante Lösung gefunden, wie ich die Festplatte wechselweise an Receiver und PC betreiben kann.

Man benötigt:
Zwei Wechselrahmen incl. Einschub-Steckmodul (z.B. Icy Dock MB-123AK)


Einen freien IDE-Port (P-ATA) am Mainboard
Einen freien Stromanschluss zum PC-Netzteil
Zwei 40-pin IDE-Kabel (40cm)
Eine 4-pin Stromkabel-Verlängerung (40cm)
Evtl. einen Stromversorgungsadapter (Y-Kabel) zum PC-Netzteil
 


Überflüssiger Hinweis: Vor Beginn der Basteltätigkeiten unbedingt die Geräte vom Stromnetz nehmen. Das gilt für den Sat-Receiver genauso wie für den Computer.

Am PC baut man den Wechselrahmen in einen freien 5,25"-Erweitungsschacht ein. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass der Wechselrahmen ziemlich weit ins PC-Gehäuse hineinragt - es muss ausreichend Platz an den Anschlüssen sein. Auch ist die auf 40 cm begrenzte Länge des IDE-Anschlusskabels zu beachten. Das 40-polige IDE-Kabel auf den freien IDE-Port des Mainboards stecken, den Stromanschluss ggf. mit Y-Kabel zum Netzteil verlängern.
Es ist sicher besser, wenn die Festplatte an einem eigenen IDE-Port hängt. Und Achtung: die Festplatte nicht mit Windows-Mitteln bearbeiten oder formatieren. Zugriff auf die Daten geht problemlos mit TFTool.

Den zweiten Wechselrahmen legt man einfach neben den TopF.
Gerät vom Netz nehmen (Stromstecker ziehen), Festplatte ausbauen. Die Anschlüsse vom Receiver (40-pin IDE und Strom) abziehen, mit den Verlängerungskabeln nach außen führen und auf den Wechselrahmen stecken. Die scharfe Gehäusekante mit Klebeband entschärfen, den Deckel anschließend einfach drauflegen.

Nach Einschub in den Wechselrahmen muss mit beiliegendem Schlüssel abgeschlossen werden, sonst bekommt die Festplatte keinen Strom.

Die Icy Dock Produkte sind ziemlich unübersichtlich beschrieben was den Inhalt der Packung betrifft. Ich habe bei meiner ersten Bestellung nur den Einschub bekommen. Hier die Artikelnummern: das Gehäuse meines Modells hat die Artikelnummer 98837, der dazu passende Einschub 98997.

 

 

Nachtrag: PlugAndPlay bei IDE-Platten funktioniert ja eigentlich nicht immer richtig. Die Festplatte wird, wenn sie nachträglich angeschaltet wird, nicht mehr erkannt. Durch den zusätzlichen Anschluss einer PCI-Controller-Karte im PC welche mit einem PATA-Port ausgestattet ist funktioniert das Ganze. Die Übertragungsrate von Dateien mit dem TFTool liegt bei etwa 12 MB/s.

 

 

(Text: Copyright by FranZkappA)

(Bild: Copyright by ICY Dock)

 

 

 


 

Receiver FAQ

TV Sender/Pay TV-Pakete

Radioempfang

Technikecke

Onlinerechner

Installationshilfe

Foto/Videogalerie

DX und Mediennews

Wissenswertes

Internes/Kontakt

Disclaimer

Banner
17.01.2020 SATzentrale ©
Weiterverbreitung nicht ohne Genehmigung.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Firmenlogos unterliegen in der Regel warenzeichen-, marken-, oder patentrechtlichem Schutz und müssen als solche beachtet werden.

Statistik (08.02.2001)

© SATzentrale. All Rights Reserved.
Die SATzentrale ist ein eingetragener Markenname.